Sushireis kochen

Sushireis kochen






Sushireis kochen – Welcher Reis dabei zum Zuge kommt, ist bei Sushi alles andere als egal. Nur ein waschechter Sushi-Reis ist auch ein dankbarer Reis, welcher sich seiner zarten Ummantelung generös anpasst, nicht bröckelt oder zerfällt. Der Reis Ihrer Wahl trägt den sinnlichen Namen „Shinode“, auch Nikishi, Ketan oder Kome genannt.

5 von 1 Bewertung
Sushireis kochen
Drucken
Sushireis kochen
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
50 Min.
Arbeitszeit
1 Stdn.
 

Eines der wichtigsten dinge beim Sushireis kochen ist die Marinade.

Rezept Kategorie: Reis, Sushi
Länder & Regionen: Japan
Portionen: 6 Personen
Kalorien: 112 kcal
Zutaten
Sushireis
  • 1000 g Sushireis (Shinode)
  • ½ Blatt Kombu Alge
Marinade
  • 250 ml Reisessig
  • 41,25 g Salz
  • 125 g Zucker
  • 20 ml Apfelessig
Anleitungen
Sushi Reis kochen
  1. Bevor es ans Sushireis kochen geht, Bitte vorher kalt baden! Nein, nicht Sie sich selbst, sondern den Rundkornreis — denn dieser sollte von den letzten winzigen Schmutzpartikeln befreit werden und ein wenig an Stärke verlieren. Das Wasser sollte nach dem dritten Spülvorgang nur noch leicht Trüb sein.

    Sushi Reis waschen
  2. Nach dem Waschen geht es in den Reiskocher. Fügen Sie bitte klares Wasser im Verhältnis 1:1 hinzu und lassen den Shinode-Reis fertig garen. 

Marinade zubereiten
  1. Während der Reis kocht füllen Sie alle Zutaten für die Marinade: Reisessig, Salz, Zucker und Apfelessig in einen mittleren Topf. Vermischen Sie alle Komponenten mit einem Schneebesen zusammen und erwärmen Sie die süß-saure Würzmischung. Auf keinen Fall darf die Marinade kochen leicht Warm sollte Sie sein nicht mehr.

Sushi Reis und Marinade verbinden
  1. Der Sushi Reis ist fertig dann geht es zur würdevollen Taufe. Lassen Sie den Sushi Reis in einer großen wanne oder Schüssel ein wenig abkühlen. Jetzt Langsam die Warme Marinade über die warme Haut des Shinodes laufen lassen. 

    Sushi Reis und Marinade vermischen
  2. Den Reis mit einem Messer längs einschneiden so saug der Reis die Marinade am Besten auf. Den Vorgang so lange wiederholen bis die Marinade sich komplett mit dem Reis verbunden hat.

Rezept-Anmerkungen

Jetzt habt Ihr den perfekten Reis, hier findet Ihr die Anleitung zum Sushi zubereiten.

Nutrition Facts
Sushireis kochen
Amount Per Serving (100 g)
Calories 112 Calories from Fat 2
% Daily Value*
Total Fat 0.2g 0%
Total Carbohydrates 24.8g 8%
Protein 2g 4%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Das Hauptaugenmerk ist auf den Sushi Reis gerichtet

Denn mit ihm steht oder fällt das beste Sushi-Rezept. Richtig! Welcher Reis zum Zuge kommt, ist bei Sushi alles andere als egal. Nur ein waschechter Sushi-Reis ist auch ein dankbarer Reis, welcher sich seiner zarten Ummantelung generös anpasst, nicht bröckelt oder zerfällt. Der Reis Ihrer Wahl trägt den sinnlichen Namen „Shinode“, auch Nikishi, Ketan oder Kome genannt. Er zählt zu den Rundkornsorten und weist einen hohen Stärkegehalt auf — was auch seine gewünschte Klebrigkeit erklärt.

Mit ihm wollen wir heute beginnen, denn gerade schon das perfekte Kochen des Sushireises erfordert Konzentration und viel Liebe zum Detail. Schauen Sie uns bitte über die Schulter. Wir machen Sie zum Sushi-Reis-Meister und zeigen Ihnen, wie Sie dem Inhalt der weltweit beliebten Sushi-Rolle ihre bewährte Konsistenz verleihen.

Ob schon Drachen jemals Sushi speisten, ist leider nicht bekannt.

Aber Ihre Gäste werden Ihren selbst hergestellten Sushi-Reis mit Hingabe verzehren, sowie Ihnen mit ehrlicher Hochachtung und Anerkennung begegnen. Kochen Sie sich glücklich und lächeln Sie dabei.

Eine Spezialität achtsam zubereiten, ihr mit Respekt und Freude begegnen. Japans gesunde Küche bringt diese wertvollen Attribute äußerst gelungen auf einen harmonischen Nenner. Im Land des Lächeln leben Speis’ und Trank im facettenreichen Einklang mit Mensch, Natur und Tradition. Sushi steht für „langes Leben“ und bezeichnet eine „sauer, säuerliche“ Kostbarkeit, welche in liebevoller Handarbeit hergestellt, Feinschmeckerherzen im Sturm erobert und die Sinne beglückt. Kenner der asiatischen Kochszene beschreiben die Sushi-Zubereitung als persönliche Herausforderung. Die intensive Ausbildung zum Sushi-Koch ist erforderlich, braucht es doch schon ein wenig mehr als eine Lektion, um diese spezielle Technik und Fingerfertigkeit zu erlernen Ein edles Sushi besteht vorzugsweise aus fein aufeinander abgestimmten, qualitativ hochwertigen Zutaten.

Sushireis kochen – viel Erfolg mit unserem Rezept

und: „Itadakimasu“. Guten Appetit!

Übrigens: Lernen Sie auch gerne die asiatische Sushi-Rollkunst, sowie prominente Sushi-Variationen oder die Zubereitung von Wasabischaum kennen. Wir führen Sie wie immer vergnügt durchs Programm und freuen uns auf Sie!

Greifen Sie auch weiterhin nach den Sternen. Fortsetzung folgt…

Rezept Kategorie: -
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - - -






Das könnte dich auch interessieren

Chicken red Curry mit Basmati-Reis

Unser Rezept für ein selbstgemachtes Chicken red Curry…

Gefüllte Maispoularde

Unsere gefüllte Maispoularde ein leckeres unterfangen, schnell zubereitet…

Saltimbocca

Saltimbocca

Bei Saltimbocca alla Romana – was übersetzt so…

Schoko Sorbet

Vielleicht denken Sie gerade an Birne Helène oder…

Schoko Chili Sauce

Pikant und süß unsere Schoko Chili Sauce – Schokolade ist…



1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Marion am 26. Juli 2017 um 19:38

    Vielen Dank für die tolle Anleitung, die Sushi Marinade der Absolute Knaller so lecker waren meine Sushi noch nie … Danke, Danke und nochmals Dank 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar





X