Spanferkelrücken mit Maronenkruste

Spanferkelrücken mit Maronenkruste

Das perfekte Gericht zu Weihnachtszeit Spanferkelrücken mit Maronenkruste

Spanferkelrücken mit Maronenkruste

Spanferkelrücken mit Maronenkruste

Rezept Kategorie: Hauptgang, Wild
Länder & Regionen: Deutschland
Vorbereitung: 25 Minuten
Zubereitung: 30 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 245 kcal

Ein Genuss zu Weihnachten Spanferkelrücken mit Maronenkruste

Drucken

Zutaten

Spanferkelrücken

  • 1 Spanferkelrücken
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Prise Salz

Marenkruste

Anleitungen

Spanferkelrücken

  1. Den Spanferkelrücken salzen und von beiden Seiten in Öl kross anbraten, Kräuter hinzugeben und anschließend die Maronenmasse auf auf den Rücken verteilen.

  2. Jetzt kommt der Spanferkelrücken bei 180° C Umluft für ca. 12 - 15 min in den Ofen.

Marenkruste

  1. Maronen, Weißbrot, Butter, Senf und Salz in einem Kutter zu einer gleichmäßigen streichfähigen Masse Kutten.

Nutrition Facts
Spanferkelrücken mit Maronenkruste
Amount Per Serving (100 g)
Calories 245
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - -

Die Rezepte könnten dich auch interessieren

Rote Bete Suppe mit Ziegenkäse im Brickteig

Rote Bete Suppe mit Ziegenkäse im Brickteig

Ausgefallen und absolut lecker unserer Rote Bete Suppe…

Crepe Suzette

Crepe Suzette

Crepe Suzette – Das Leben kann schwer sein….

Gebratener Spargel

Gebratener Spargel

Unser Rezept für Gebratener Spargel schnell und einfach…

Quarkmousse

Quarkmousse

Wenn heiße Tage Einzug halten und Ihre Lust…

Nougatkipferl

Nougatkipferl

Unser raffiniertes Nougatkipferl Rezept ist schnell nachgemacht

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Uxi Norbisrath am 25. September 2017 um 10:43

    Obwohl das Rezept schlecht beschrieben ist, habe ich es ausprobiert. Aber die Arbeit hat sich nicht gelohnt! Ich werde das Rezept löschen.

    • Veröffentlich von Joana am 26. September 2017 um 11:13

      Hallo Uxi, was hat den nicht geklappt? Wir haben das Rezept vor einigen Jahren als Hauptgang in einem unserer Kochkurse und es gut funktioniert vielleicht können wir dir dabei helfen. Liebe Grüße aus unserer Kochschule.

Hinterlassen Sie einen Kommentar