Risotto mit Steinpilzen

Risotto mit Steinpilzen






Risotto mit Steinpilzen – ein leckeres Gericht was schnell Zubereitet ist.

Drucken
Risotto mit Steinpilzen
Vorbereitung
25 Min.
Zubereitung
35 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Risotto mit Steinpilzen das Rezept in 6 einfachen schritten erklärt.
Rezept Kategorie: Beilagen, Reis, Vorspeise
Länder & Regionen: Italien
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 215 kcal
Zutaten
Anleitungen
  1. Schneiden Sie zunächst die Schalotten in kleine Würfel und schwitzen Sie diese zusammen mit dem Risotto Reis in einem möglichst breiten Topf an. Benutzen Sie den Weißwein zum Ablöschen und lassen Sie diesen einkochen.
  2. Nun muss das Ganze gründlich gerührt werden. Sobald die Flüssigkeit verkocht ist, gießen Sie immer ein wenig Gemüsebrühe auf und rühren ab und zu um. Diesen Vorgang wiederholen Sie so lange bis das Risotto al dente ist.
  3. Parallel dazu erhitzen Sie eine große Pfanne und spülen die Steinpilze sowie die Nektarinen unter kaltem Wasser ab. Letztere werden nun halbiert und entkernt, ehe jede Hälfte in vier Spalten geschnitten wird.
  4. Sobald die Pfanne richtig heiß ist, braten Sie die Steinpilze mit einem Hauch Öl scharf an und schmecken diese mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Jetzt mischen Sie die Steinpilze, Butter, Nektarinen und die Mascarpone unter das Risotto.
  6. Zum Abschluss geben Sie etwas Butter, Mascarpone und die Nektarinen zu dem Risotto und verrühren alles. Jetzt noch den gehackten Kerbel unter das Risotto heben. Jetzt darf serviert werden.
Nutrition Facts
Risotto mit Steinpilzen
Amount Per Serving (100 g)
Calories 215
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Fertig ist das Gericht, das Sie nach Italien entführt – zumindest im kulinarischen Sinn. Wir wünschen Buon appetito!

Das Gericht Risotto stammt aus Norditalien

und wird i.d.R. als erster Hauptgang serviert. Es handelt sich um ein Breigericht aus Reis, welches aus den unterschiedlichsten Zutaten bestehen kann. Allen Zubereitungsarten gemein ist, dass man zunächst Mittelkornreis mit Fett und Zwiebeln andünstet und das Ganze dann in Brühe gart und zwar bis das Gericht sämig ist und die Reiskörner noch bissfest sind.Anschließend werden Gewürze, Wein, Gemüse, Meeresfrüchte, Pilze, Käse, Fleisch oder andere Zutaten hinzugegeben – Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen! Für ein Risotto verwenden Sie am besten Carnaroli-, Vialone-, Marateli- oder Arborio-Reis.

Bruch- und Langkornreis eignen sich wiederum nicht für dieses Gericht. Das liegt daran, dass Bruchreis, welcher oft als Milchreis verkauft wird, nicht die gewünschte Konsistenz erhält. Und Langkornreis setzt, wenn er bissfest gegart wird, zu wenig Stärke frei. Diese ist verantwortlich für die sämige Konsistenz des Risotto.

Rezept Kategorie:
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - - - - - - -






Das könnte dich auch interessieren

Wildschweinfilet mit Maronenkruste

Johannisbeersorbet

Unser Johannisbeersorbet ist ein fruchtiges Rezept was gut…

Pistazien Pesto

Pistazien Pesto

Ein nussiges vergnügen unser Pistazien Pesto ideal zu…

Garnelen mit Schoko-Dip

Garnelen mit Schoko-Dip – Garnelen und Schoko, keine…

Ungebackener Schokoladenkuchen

Was passt besser zu dem Sonntagnachmittagskaffee als ein…



Hinterlassen Sie einen Kommentar





X