Lummersteak

Lummersteak



Manche Tage haben es wirklich in sich. Da wünscht man sich dringend Urlaub, den man gerade nicht bekommt, eine Südseeinsel, die wohl unerschwinglich bleibt oder nur ein leckeres Essen, das heute einfach zu viel Arbeit macht. Dabei ist Letzteres so leicht zu verwirklichen. Lummersteak heißt das Zauberwort.

Drucken
Lummersteak
Vorbereitung
20 Min.
Zubereitung
25 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Aus dem Schweinerücken geschnitten, ist das Lummersteak oder auch Schweinerückensteak besonders fettarm und sehr zart.
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 320 kcal
Zutaten
Anleitungen
  1. Zuerst den Backofen auf 120 Grad vorheizen. In einem kleinen Topf verrühren Sie Dijonsenf, eine Prise Salz, Balsamico, Sahne und Honig. Unter leichtem Rühren köcheln lassen, bis die Sauce cremig ist und leicht glänzt. Noch 1 EL gut gekühlte Butter unterheben und den Topf beiseite stellen. Schon geht es an die Pannschiev’n: Kartoffeln waschen, trockentupfen, längs halbieren und mit Schale in ganz feine Scheiben schneiden. Danach in kleinen Portionen bei mittlerer Hitze braten und im Backofen auf einem Blech verteilt warmstellen.
  2. In die Pfanne nun etwas Öl geben und die Lummersteaks kurz anbraten. Jetzt wird es raffiniert: Den Pfefferschrot in eine Schüssel geben und die Steaks nur mit einer Seite in die Schrotmenge drücken. Dann zu den Bratkartoffeln auf das Blech legen und gar ziehen lassen. Währenddessen den Lauch putzen. Dazu die Lauchstange ohne das dunkle Grün längs einschneiden und waschen. Dann in fingerdicke Scheiben schneiden und in etwas Butter glasig dünsten. Kurz ziehen lassen. Inzwischen die Pannschiev’n auf Tellern anrichten, die Lummersteaks obenauf leg.
Nutrition Facts
Lummersteak
Amount Per Serving (100 g)
Calories 320
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Ergänzt um eine köstliche Sauce aus Dijonsenf, Balsamico und Honig wird daraus ein Gedicht. Ideal dazu passen Pannschiev´n, Bratkartoffeln sehr dünn geschnitten. Da die Kartoffeln nur gewaschen, aber nicht geschält werden, sind sie ideal für herrliches „Fastfood“. Dazu einen kräftigen Spätburgunder.

Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - - - - -

-Anzeige-



Das könnte dich auch interessieren

Fruchtsorbet

Eiskaltes Fruchtsorbet – Die Tage werden länger. Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf, reibt sich…

Garnelen mit Schoko-Dip

Garnelen mit Schoko-Dip – Garnelen und Schoko, keine alltäglichen Partner aber dennoch eine unglaublich gute…

Spargel

Nicht für umsonst wird der Spargel auch gern als Königsgemüse bezeichnet aber wie wird er…

Gemüsesticks

Unser Rezept für Gemüsesticks mit Teriyaki-Dip. Japaner beherrschen viele Künste. Eine davon ist sicherlich, aus einfachsten Zutaten…

Ratatouille Rezept

Ratatouille Rezept – Das provenzalische Gericht Ratatouille stammt ursprünglich aus Nizza und besteht meistens aus…

Christstollenparfait

Weihnachten ist die Zeit der Dekadenz. Hier die christliche Sparsamkeit nicht mehr und die Tugend…

Mars Vanille Eis

Wir stellen hier ein leckeres Mars Vanille Eis vor. Die Zubereitung ist super einfach und…

Nudelteige

Nudelteige – So gelingt Ihnen ein leckerer Nudelteig – Was essen Sie in einem italienischen…

Mediterraner Nudelsalat

Mediterraner Nudelsalat – Der Begriff der mediterranen Küche bzw. der Mittelmeerküche wird umgangssprachlich als ein…

Macadamia Tiramisu

Unser Rezept für eine köstliche Macadamia Tiramisu 🙂 Probiert es aus Ihr werdet Sie Lieben.



Hinterlassen Sie einen Kommentar





Jetzt einen
Kochkurs
Gewinnen

Jeden Monat verlosen wir ein Kochkurs Ticket. Jetzt unten auf den Button klicken und mitmachen!
Am 01. wird der Gewinner bekannt gegeben. Deine Joana 🙂




Beliebte Rezepte / Kategorien

Neue Rezepte

Fruchtige Coladas

-Anzeige-




X