London Mule

London Mule

Der London Mule eine Variante des Moscow Mules für alle Gin Liebhaber.

London Mule

London Mule

Rezept Kategorie: Cocktail
Länder & Regionen: Amerika
Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 2 Minuten
Arbeitszeit: 7 Minuten
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 215 kcal

Ein London Mule ist eine großartige alternative zum bekannten Moscow Mule.

Drucken

Zutaten

Cocktail

Barzubehör

Anleitungen

  1. Limette in ein Cocktail Glas geben und mit einem Stößel leicht zerdrücken. Nicht zu lange sonst könnte er bitter werden.

  2. Jetzt füllst du das Glas mit Gin, Lime Juice und Crushed Ice und verrührst das ganze.

  3. Zum Abschluss eine Gurkenscheibe ins Glas geben und mit Ginger Beer Toppen. Jetzt musst du nur noch einmal durchrühren und kannst den Cocktail genießen.

Rezept-Anmerkungen

Hier findet Ihr das Rezept für das Original den Moscow Mule viel Spaß beim ausprobieren. Probiert auch unser Long Island Ice Tea Rezept aus.

Nutrition Facts
London Mule
Amount Per Serving (1 Cocktail)
Calories 215
% Daily Value*
Total Fat 0.02g 0%
Saturated Fat 0.001g 0%
Polyunsaturated Fat 0.001g
Monounsaturated Fat 0.003g
Cholesterol 0.2mg 0%
Sodium 16mg 1%
Potassium 21mg 1%
Total Carbohydrates 8.9g 3%
Sugars 15.5g
Protein 0.2g 0%
Calcium 6%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Cocktail Zutaten: - - -

Die Cocktail Rezepte könnten dich auch interessieren

Bombay Crushed

Bombay Crushed

In Deutschland genießt der Bombay Crushed eine hohe…

Mojito alkoholfrei

Mojito alkoholfrei

Mojito alkoholfrei auf den spuren des großen Bruders….

Prince Cocktail

Prince Cocktail

Likör 43 die Grundzutat für den beliebten Prince Cocktail…

Orgasmus Cocktail

Orgasmus

Ein Klassiker an der Bar der Orgasmus Shot.

Margarita Cocktail

Margarita

Margarita ein Klassiker der immer eiskalt serviert werden…

3 Kommentare

  1. Veröffentlich von Sandor am 23. Juli 2017 um 20:18

    Ich Liebe Gin und Ich Liebe den Moscow Mule der London Mule ist mein absoluter Favorit unter Drinks an der Bar. Danke für das Rezept 🙂

    • Veröffentlich von Ivan am 3. August 2017 um 1:38

      Hallo Sandor, Danke 🙂

  2. Veröffentlich von Leo am 30. Juli 2017 um 15:21

    Cooles Rezept habs ausprobiert 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar