Kartoffelsalat

Kartoffelsalat mit Kräutern verfeinert






Kartoffelsalat – in Süddeutschland und Österreich auch Erdäpfelsalat genannt – ist DER Klassiker in der deutschen Küche. Er wird aus gekochten Kartoffeln und diversen Zutaten hergestellt.

Drucken
Kartoffelsalat
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
30 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Rezept Kategorie: Beilagen
Länder & Regionen: Deutschland
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 245 kcal
Zutaten
Anleitungen
  1. Waschen Sie zunächst die Kartoffeln und garen Sie diese in einem Topf mit Salzwasser. Nach etwa 25 Minuten können Sie das Wasser abgießen und die Kartoffeln pellen. Schneiden Sie die Kartoffeln in Scheiben und schütten Sie das Dressing über diese, so lange sie noch warm sind. Anschließend müssen sie den Salat nur noch ziehen lassen und ihn servieren. Unsere Anleitung zum Kartoffel kochen.
  2. Das Dressing wird wie folgt zubereitet: Schneiden Sie die Kräuter klein und pressen Sie die Knoblauchzehe dazu. Ein Schuss Öl sorgt für die richtige Konsistenz. Nun müssen Sie das Ganze nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist der leckere Kartoffelsalat wie bei Muttern.
Nutrition Facts
Kartoffelsalat
Amount Per Serving (100 g)
Calories 245
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Varianten des Kartoffelsalat

Generell unterscheidet man zwei Zubereitungsarten: mit und ohne Mayonnaise. Gemeinsam haben beide Arten, dass i.d.R. festkochende Kartoffeln verwendet werden. Diese zerfallen beim Vermischen nicht so leicht. Einige Rezepte verwenden aber auch einen gewissen Teil an mehligkochenden Kartoffeln, da der Salat dadurch eine sämige Konsistenz erhält.

Welche Kartoffeln werden benötigt?

Für die Zubereitung können Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln (ohne Schale) verwendet werden. Interessant zu wissen ist außerdem, dass bei den norddeutschen Varianten des Salats die Kartoffeln erst einen Tag nach dem Kochen weiterverarbeitet werden. Hierdurch erhalten sie eine bessere Festigkeit. Bei den süddeutschen Varianten werden die Kartoffeln hingegen verarbeitet, während sie noch warm sind. So kann die Marinade besser einziehen.

Mediterran oder gut Bürgerlich

Wie bereits angedeutet, können Sie den Salat auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen zubereiten: Es gibt schwäbischen Kartoffelsalat, mediterranen Kartoffelsalat, westfälischen Kartoffelsalat, Kartoffel Gurkensalat und viele mehr. Außerdem kann man Kartoffelsalat mit Mayonnaise, mit sauren Gurken, mit Senf, mit Eiern und vielen anderen Zutaten zubereiten – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Bei dem folgenden Rezept handelt es sich um das Grundrezept. Sie können dieses um nahezu alle Zutaten erweitern.

Rezept Kategorie: - -
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: -






Das könnte dich auch interessieren

Fisch auftauen – schnell oder langsam?

Fisch auftauen klingt kinderleicht. Sie gehen in ein…

Gebratene Jakobsmuscheln

Unser Rezept für gebratene Jakobsmuscheln an Mango-Estragon-Spaghettini. Jakobsmuscheln sind auch…

Lyoner Kartoffeln

Lyoner Kartoffeln – Auch wenn sie bei uns…

Barolo

Ein berühmter, trockener Rotwein aus dem norditalienischen Piemont…

Rucola Salat mit Parmesan Lolli

Rucola Salat mit Parmesan Lolli

Rucola Salat mit Parmesan Lolli eine tolle Kombination…



Hinterlassen Sie einen Kommentar





X