Entrecote rückwärts garen

Entrecote rückwärts garen

Entrecote rückwärts garen so gehts – Schon der Name zergeht auf der Zunge: Entrecote. Das Wort setzt sich zusammen aus „entre“ = zwischen und „cote“ = Rippe. Es handelt sich um das Steak aus dem Zwischenrippenstück, ähnlich dem Rib-Eye-Steak.

Entrecote rückwärts garen

Entrecote rückwärts garen

Rezept Kategorie: Fleisch, Hauptgang
Länder & Regionen: Deutschland
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 129 kcal

Entrecote rückwärts garen so wird es zart und saftig

Drucken

Zutaten

  • 4 Entrecote á 180 g – 200 g
  • 80 ml Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Anleitungen

  1. Das Entrecote von beiden Seiten mit Rapsöl bepinseln. Den Ofen auf 90 Grad Umluft vorheizen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Fleisch auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde garen.
  2. Sobald die perfekte Kerntemperatur für Entrecote 56 – 58 ° C erreicht ist, kann das Fleisch Herausgenommen werden dann ist es medium also zart und innen schön rosa.
  3. Das Fleisch salzen und pfeffern. Wird bereits vor dem Garen im Ofen gesalzen, kann dem Fleisch zu viel Wasser entzogen werden. 

  4. Jetzt eine Gussbratpfanne oder Edelstahlpfanne erhitzen, etwas Öl hineingeben und ca. 1 Minute von beiden Seiten scharf anbraten und Servieren.

Nutrition Facts
Entrecote rückwärts garen
Amount Per Serving (100 g)
Calories 129 Calories from Fat 43
% Daily Value*
Total Fat 4.8g 7%
Protein 21g 42%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Ein Stück, das keine Wünsche offen lässt. Jetzt gilt es, das Fleisch so zart zu garen, dass es auf der Zunge zergeht. Also zuerst scharf anbraten, danach im Backofen fertig garen, oder? Versuchen Sie es doch mal umgekehrt, also rückwärts gegart, so, wie in unserem Rezept. Bei dieser schonenden Zubereitungsart bleibt das Fleisch ganz einfach zart und saftig. Übrigens ist Entrecote eher etwas für den großen Hunger, denn es wiegt bis zu 400 g. Da freut sich der Fleisch- und Grillfan.

Schon der Duft ist ein Gedicht. Dazu einen herrlich frischen grünen Salat, z. B. aus Rucola, Tomaten, grünem Spargel und Egerlingen, serviert mit einem frischen Dressing von Balsamico und Walnussöl.

Oder mögen Sie die sommerliche Grillvariante mit frischem Kartoffelsalat und Ajvar, einer leckeren Paprikapaste? Oder dann doch lieber die Bearner Art, d.h. Entrecote gegrillt und glaciert, dazu Sauce Hollandaise mit Schlosskartoffeln? Köstlich ist auch die Tiroler Art: Gegrilltes Entrecote mit Zwiebeln und Pfeffersoße komplettiert mit Nudeln und confierte Tomaten. Welche Sie auch immer wählen, Sie werden es genießen. Wir wünschen Ihnen Guten Appetit!

Rezept Kategorie: -
Rezepte mit ähnlichen Zutaten:

Die Rezepte könnten dich auch interessieren

Läuterzucker selber machen

Läuterzucker selber machen

Läuterzucker gibt es von Monin, Giffard und vielen…

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Ein einfaches Rezept für eine schmackhafte Kräuterbutter die…

Belugalinsensalat

Belugalinsensalat

Belugalinsensalat – Schwarz-glänzend, edel im Geschmack und klein…

Kartoffeltortilla

Kartoffeltortilla

Bei der Kartoffeltortilla handelt es sich um ein…

Butternut Kürbissuppe

Butternut Kürbissuppe

SuppenIn früheren Zeiten wurde Kürbis als „Gesinde-Kost“ bzw….

Hinterlassen Sie einen Kommentar