Crepe Suzette

Crepe Suzette



Crepe Suzette – Das Leben kann schwer sein. Besonders für Lehrlinge und ganz besonders für Lehrlinge aus dem 19. Jahrhundert. So was wie Angestelltenschutz gab es damals noch nicht. Und sind sogar heute noch Küchenchefs dennoch drangsalierende Despoten, so waren das damals sicher sadistische Freaks.

Drucken
Crepe Suzette
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
15 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Rezept Kategorie: Dessert
Länder & Regionen: Frankreich
Portionen: 4 Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Vermengen Sie zunächst Milch, Eigelb, Mehl, Ei und die Butter, bis ein gleichmäßiger, feiner Teig entsteht. Diesen lassen Sie dann ca. 20 Minuten ziehen und gießen ihn dann durch einen Passiersieb. Bereiten Sie nun die Pfanne vor, indem Sie sie mit Öl ausstreichen und erhitzen. Hierein gießen Sie den Teig zu Crepes. Darauf werden die Orangen filetiert.
  2. Nehmen Sie eine der Orangen zur Hand, reiben Sie deren Schale ab und bewahren Sie den ausfließenden Orangensaft auf. Karamellisieren Sie dann den Zucker und löschen ihn mit Grand Marnier ab. Dazu wird der Orangensaft gegossen. Das Ganze lassen Sie dann für ca. 2 Minuten kochen. Falten Sie jetzt die Crepes und braten sie mit den Orangenfilets in der Pfanne an. Um die Crepes Suzette anzurichten, werden die Mandeln darüber gegeben.

Zu Crepes sind marinierte Erdbeeren ein Genuss.

Gewiss war es am 31. Januar 1896 eine riesige Versagensangst, die den angehenden Koch Hennri Charpantier befiel, als sein Boss ihm eine harte Bewährungsprobe auftrug: Er sollte nämlich für keinen Geringeren als den Prinzen Edwad VII. und dessen Entourage Pfannkuchen backen. Viel stand auf dem Spiel, zwar waren die dunklen Zeiten, in denen Könige bei schlechten Dienstleistungen schon mal Köpfe rollen ließen, lange vorbei, doch hatte das Cafe de Paris seinen ausgezeichneten Ruf zu verteidigen. Und dann passierte es, das Missgeschick: Der junge Henri ließ die Soße anbrennen. Aber die hohe Kundschaft warten lassen, wäre keine gute Idee. Also probierte er sie einfach und fand dabei heraus, dass sie sogar besser schmeckte. Er fügte noch etwas Zucker und Likör hinzu und servierte so dem Prinzen das erste Crepe Suzette, der es mit großem Gefallen verspeiste.

Rezept Kategorie: -
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - - - -

-Anzeige-



Das könnte dich auch interessieren

Tatar Rezept

Würziges Tatar Rezept – Auch hierzulande kennen wir reichlich köstliche Vorspeisenrezepte. So, wie das Rezept…

Cabernet Sauvignon

Der Cabernet Sauvignon gehört wohl zu den berühmtesten und beliebtesten Rotweinreben der Welt. Die tiefroten…

Kräuterbutter

Ein einfaches Rezept für eine schmackhafte Kräuterbutter die ursprünglich aus der klassischen französischen Küche stammt.

Holundersorbet

Wie wäre es mit einem fruchtig-frostigem Holundersorbet als Dessert? Wir zeigen Ihnen, wie Sie das…

Spätburgunder

Der Spätburgunder, auch als Blau– oder Schwarzburgunder und französisch Pinot Noir bekannt, gilt als Edelrebe…

Pina Colada Sorbet

Unser Rezept für ein fruchtiges Pina Colada Sorbet – Beim Sorbet handelt es sich um…

Reissalat mit Mandarinen

Das Gericht Reissalat mit Mandarinen, das wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten, ist eine Hommage…

Kerntemperatur Schweinefilet

Gebratenes Zanderfilet

Kross Gebratenes Zanderfilet einfach lecker – Zander ist ein Süßwasserfisch, der sich durch einen recht…

Pfirsichmousse



Hinterlassen Sie einen Kommentar





Jetzt einen
Kochkurs
Gewinnen

Jeden Monat verlosen wir ein Kochkurs Ticket. Jetzt unten auf den Button klicken und mitmachen!
Am 01. wird der Gewinner bekannt gegeben. Deine Joana 🙂




Beliebte Rezepte / Kategorien

Neue Rezepte

Fruchtige Coladas

-Anzeige-




X