Crema Catalana

Crema Catalana

Wellness für den Gaumen hat einen Namen: Crema Catalana. Schon der Klang schmeckt nach Urlaub, das zarte Knacken der Kruste weckt die Sinne, die sämige Creme ist ein Gedicht. Knackig, weich und süß. Wie der Name sagt, kommt die Köstlichkeit aus Katalonien und wurde sogar schon im Mittelalter in den spanischen Rezeptbüchern erwähnt.

Crema Catalana

Crema Catalana

Rezept Kategorie: Dessert
Länder & Regionen: Spanien
Vorbereitung: 25 Minuten
Zubereitung: 25 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 8 Personen
Kalorien: 298 kcal

Crema Catalana einer der beliebtesten Catalanischen Süßspeisen

Drucken

Zutaten

Anleitungen

  1. 150 ml der Milch in eine separate Schüssel füllen den Rest in einem Kochtopf mit den Zimtstangen und den Zitronenschalen erhitzen (Nicht zum kochen bringen).

  2. In die Schüssel mit Milch nun die in Maisstärke hinzugeben und mit einem Löffel verrühren (Darauf achten dass nie schaumig geschlagen wird). Jetzt die Eigelbe dazugeben und vermischen. Zum schluss kommt noch der Zucker dazu und nochmals vermischen.

  3. Wenn die Milch im Topf heiß ist den Herd runter regeln so dass die Milch noch leicht Dampft aber keinesfalls kochen kann. Die Zimstangen und die Zitronenschalen können Jetzt heraus genommen werden.

  4. Jetzt Kann die Ei-Milch-Zucker- und Stärke Maße in den Topf mit der heißen Milch gefüllt werden.

  5. Wichtig ist, dass die Milch nie richtig kochen darf, sondern lediglich heiß bleibt, da sonst die Eier gerinnen. Die Maße muß jetzt mit einem Holzlöffel die ganze Zeit gerührt werden bis eine dickliche Creme entstanden ist die sofort in Förmchen abgefüllt werden kann jetzt zum abkühlen stehen lassen.

  6. Wenn die Masse abgekühlt ist können die Förmchen für 2-3 Stunden in den Kühlschrank anschließend mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Küchenbrenner den Zucker Karamellisieren.

Rezept-Anmerkungen

Probieren Sie auch unser Rezept für die Creme brulee aus. Knackigen Appetit!

Qualitäts-Check durch unseren Koch: sehr gut

Nutrition Facts
Crema Catalana
Amount Per Serving (100 g)
Calories 298
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Das Geheimnis der Crema Catalana liegt in der feinen Creme

Die statt mit Vanille mit Zimt oder Zitruszesten aromatisiert wird. Geschützt liegt sie unter einer knackigen Zuckerkruste, die ganz einfach unter dem Grill oder Bunsenbrenner entsteht. Wer es ganz stilecht machen möchte. kauft sich ein Brenneisen. Mit diesem Gerät, das einem Tauchsieder ähnlich ist, wird der Zucker quasi auf die Creme gebrannt. Daher heißt sie in ihrer Heimat auch gerne Crema cremada, die gebrannte Creme.

Rezept Kategorie: - - -
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: -

Die Rezepte könnten dich auch interessieren

Kerntemperatur Zanderfilet perfekt gegart

Kerntemperatur Zanderfilet

Kerntemperatur Zanderfilet – Hier findest Du die Kerntemperaturen für…

Blattspinat zubereiten

Blattspinat zubereiten

Spinat galt lange als Kinderschreck – dabei ist…

Rehmedallions mit Hasselnuss-Honig-Kruste

Rehmedallions mit Hasselnuss-Honig-Kruste

Rehmedallions mit Hasselnuss-Honig-Kruste nicht nur auf dem Weihnachtstisch…

Kerntemperatur Schweinefilet

Kerntemperatur Schweinefilet

Kerntemperatur Schweinefilet für ein perfekt zartes und saftiges…

Rotweinschalotten

Rotweinschalotten

Rotweinschalotten sind eine tolle Beilage zu dunklem Fleisch…

Hinterlassen Sie einen Kommentar