Confierte Tomaten

Confierte Tomaten



Confieren ist eine großartige Art alles an Aroma aus einer Tomate zu kitzeln. Sie sind rund oder eiförmig, rot oder auch weiß, gelb, orange, rosa, violett, grün, braun, schwarz, marmoriert oder gestreift. Herrlich saftig, leicht süßlich und frisch.

Drucken
Confierte Tomaten
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
30 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Schnell zubereitet und unfassbar aromatisch Confierte Tomaten.
Rezept Kategorie: Beilage, Gemüse
Länder & Regionen: Frankreich
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 39 kcal
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kirschtomaten am Stiel belassen, kurz abspülen und trocken tupfen. Auf der Unterseite kreuzweise einschneiden. Jetzt geht es an die Marinade: Das Olivenöl mit den Thymianblättchen, dem Rosmarin, Salz und Zucker mit einem Rührbesen gut durchmischen. Die Hälfte der Marinade in eine Kasserolle geben, die Kirschtomaten mit der eingeritzten Seite nach unten hineinlegen und die restliche Marinade darüber gießen.
  2. Die Kasserolle in den Ofen geben und die Tomaten bei ca. 200° 6- 8 Minuten confieren. Wer ein noch intensiveres Aroma erzielen möchte und sich etwas Zeit nehmen kann, der gibt die Kirschtomaten für 10 bis 60 Minuten bei 90° – 100° in den Ofen.
Nutrition Facts
Confierte Tomaten
Amount Per Serving (4 g)
Calories 39 Calories from Fat 18
% Daily Value*
Total Fat 2g 3%
Total Carbohydrates 7.8g 3%
Protein 1.8g 4%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Sie passen bestens zu Steaks, Wildgerichten, Lachs oder Zander mit Kräuterkruste, Spargelrisotto oder einfach pur zu Focaccia und einem kräftigen Rotwein. Guten Appetit!

Ursprünglich aus den Anden, transportierte Christoph Kolumbus die kleinen Früchte über das Meer, die damals noch Kirschgröße hatten und gelb waren. Seine Fracht führte dabei nicht unbedingt zu Begeisterungsstürmen. Aufgrund ihrer gelblichen Farbe nahm man an, dass sie giftig seien. Später kultivierte man sie in Italien und züchtete neue Formen und Farben. Sie wurden größer und tomatenrot. Erst dann begann der Siegeszug durch Europa.

Heute gehören Tomaten zu den beliebtesten Gemüsesorten. Nicht zuletzt, weil sie so herrlich vielseitig sind. Man kann sie in Scheiben schneiden, würfeln, füllen, braten, grillen, passieren, trocknen oder auch confieren. Der Begriff confieren kommt von confire = einlegen, einkochen und bezeichnet eine Methode, um Fleisch und Früchte zu konservieren. Sie werden feststellen: Tomaten werden damit noch schmackhafter und geben eine köstliche Beilage oder Vorspeise ab.

Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - -

-Anzeige-



Das könnte dich auch interessieren

Gebrannte Mandeln

Hier werden Kindheitserinnerungen wach: Gebrannte Mandeln erinnern an Kirmes (für den Norden: Dom), an Tage…

Taboule

Taboule stammt ursprünglich aus der libanesischen Küche, ist jedoch im gesamtem arabischen Raum weit verbreitet…

Pfirsichmousse

Cappuccino vom Kürbis

Ein leckeres Kürbis-Süppchen als Cappuccino getarnt mit eine Kardamomschaum.

Geburtstagskuchen

Einen Geburtstag feiern bedeutet immer auch Kuchen backen und essen. Oft hat man aber nur…

Schoko Chili Sauce

Pikant und süß unsere Schoko Chili Sauce – Schokolade ist das Größte an Ostern, Weihnachten, dem ersten…

Gebratener rotkohl

Eine schnell zubereitete Beilage Gebratener rotkohl – Rotkohl ist eine leckere Beilage für diverse deftige…

Apfelstrudel Sorbet

Süßkartoffelsuppe mit Lachstatar

Süßkartoffelsuppe mit Lachstatar eine tolle Kombination die recht schnell zubereitet ist.

Quiche Lorraine

Quiche Lorraine – Die Bezeichnung „Quiche“ stammt aus dem Französischen und wurde vom elsässischen Wort Kuechel…



Hinterlassen Sie einen Kommentar





Jetzt einen
Kochkurs
Gewinnen

Jeden Monat verlosen wir ein Kochkurs Ticket. Jetzt unten auf den Button klicken und mitmachen!
Am 01. wird der Gewinner bekannt gegeben. Deine Joana 🙂




Beliebte Rezepte / Kategorien

Neue Rezepte

Fruchtige Coladas

-Anzeige-




X