Chili Brätlinge

Chili Brätlinge

Unser Rezept für Chili Brätlinge – Viele Leute verwechseln Brätlinge mit Bratlingen. Bei letzteren handelt es sich um, der Frikadelle ähnelnde, frittierte oder gebratene Klöße, die aus Hülsenfrüchten, Gemüse oder Getreide zubereitet werden. Auch eine Kombination dieser Zutaten ist denkbar. Außerdem können Seitan und Tofu für die Zubereitung verwendet werden.

Chili Brätlinge

Chili Brätlinge

Rezept Kategorie: Beilagen
Länder & Regionen: Deutschland
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 198 kcal

Leicht Pikant und schön kross unsere Chili Brätlinge

Drucken

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln (Kleine)
  • 1 Thai Chili
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zitrone (Abrieb)

Anleitungen

  1. Hacken Sie das Rosmarin, den Thymian, den Knoblauch und das Thai Chili fein. Im nächsten Schritt geben Sie die Kartoffeln, den Knoblauch und das Thai Chili auf ein Backblech. Würzen Sie das Ganze mit Olivenöl, Pfeffer und Salz. Schieben Sie das Blech in den vorgeheizten Backofen und lassen Sie die Chili Brätlinge bei 180°C 55 Minuten lang garen.
  2. Holen Sie das Blech aus dem Ofen und schmecken Sie die Chili Brätlinge mit Pfeffer, Salz und dem Zitronenabrieb ab. Nun können Sie die Chili Mäusle servieren z.B zu einem Schweinefilet im Speckmantel oder einer würzigen Lammschulter. Wir wünschen einen guten Appetit!

Rezept-Anmerkungen

Probiert auch unsere Rezept für  Mediterrane Kräuterkartoffel und Süßkartoffel-Pommes aus.

Nutrition Facts
Chili Brätlinge
Amount Per Serving (100 g)
Calories 198
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Bekannt wurden die Bratlinge durch Maximilian Oskar Bircher-Benner

Dieser verwendete die Gemüsefrikadelle erstmals in seiner Reformküche. Heutzutage kommen Gemüsebratlinge häufig auch in Schnellrestaurants zum Einsatz. Und zwar bilden sie die Basis für einen sogenannten Veggie-Burger.

Wie bereits angedeutet, sind Brätlinge etwas ganz anderes. Es handelt sich um kleine, festkochende, aussortierte Kartoffeln, die auch Mäusle oder Drilling genannt werden. Die Annabelle stellt die mit Abstand meistverkaufte Sorte der Brätlinge dar. Sie wird vor allem im Zeitraum zwischen September und Mai gelesen. Die Annabelle bietet einen zarten, leckeren und feinen Geschmack. Sie kann sehr gut mit Schale verzehrt werden, da diese äußerst dünn ist. Die Annabelle ist eine Züchtung zwischen der Monalisa und der Nicola.

Brätlinge sind wunderbar zum Braten, zum Backen und für die Zubereitung eines Salats geeignet. Wie das vorliegende Rezept zeigt, schmecken sie aber auch wunderbar, wenn man sie gart. Probieren Sie es aus: Das Rezept ist ganz einfach und wird auch Sie von den kleinen Kartoffeln überzeugen.

Rezept Kategorie: -
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - -

Die Rezepte könnten dich auch interessieren

Kokos Limetten Süppchen mit Garnelenspieß

Kokos Limetten Süppchen mit Garnelenspieß

Kokos Limetten Süppchen mit Garnelenspieß – Die Sonne…

Koriander Mayonnaise

Koriander Mayonnaise

Die leckere Koriander Mayonnaise ist der ideale Dip…

Billige Cocktails selber machen

Billige Cocktails selber machen

Billige Cocktails selber machen gar kein Problem. Hier…

Limettensorbet

Limettensorbet

Lassen Sie sich von unserer Rezeptidee inspirieren und…

Geschmorte Kaninchenkeule

Geschmorte Kaninchenkeule

In vielen mediterranen Ländern, wie zum Beispiel Italien,…

Hinterlassen Sie einen Kommentar