Caponata

Caponata

Dass die italienische Küche sehr variantenreich ist, kann man auf Sizilien besonders schön sehen. Hier finden sich Spezialitäten, die man im Rest von Sizilien nicht essen kann. Die Caponata, ein süßsaures Gemüsegericht gehört hier zum Beispiel dazu.

Caponata

Caponata

Rezept Kategorie: Beilagen, Gemüse
Länder & Regionen: Italien
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Arbeitszeit: 31 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 190 kcal
Eine sizilianische Caponata ist nicht nur lecker, sondern mit unserem Rezept auch schnell zubereitet.
Drucken

Zutaten

Anleitungen

  1. Schneiden Sie zunächst den Knoblauch in dünne Scheiben und rösten Sie ihn, bis er goldbraun ist.
  2. Schneiden Sie nun die Auberginen, die Zucchini, die Paprika, den Fenchel und die rote Zwiebel. Bringen Sie anschließend etwas Zucker in einem Topf zum Schmelzen, um darin das fein geschnittene Gemüse anzubraten.
  3. Fügen Sie nun den gerösteten Knoblauch hinzu und löschen Sie das Ganze mit etwas Balsamico Essig ab. Abgeschmeckt wird die Caponata schließlich mit Kräutern, Salz und Pfeffer.
  4. Geben Sie vor dem Servieren noch ein paar Zartbitterschokoladenflocken hinzu.
Nutrition Facts
Caponata
Amount Per Serving (100 g)
Calories 190
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Dass die italienische Küche sehr variantenreich ist, kann man auf Sizilien besonders schön sehen. Hier finden sich Spezialitäten, die man im Rest von Sizilien nicht essen kann. Die Caponata, ein süßsaures Gemüsegericht gehört hier zum Beispiel dazu. Die Zutaten variieren hier je nach Region, allerdings bleiben Tomaten und Auberginen meist die Hauptbestandteile. Zusätzlich können auch Paprikaschoten, Fenchel oder Sellerie hinzukommen. In vielen Rezepten findet man, zusätzlich zum Knoblauch, auch noch Mandeln, Pinienkerne und oder Oliven. Caponata kann als Antipasti, also als Vorspeise, gegessen werde oder aber als warme Beilage zu Pasta oder Fischgerichten.

Die Caponata San Bernardino ist eine Spezialität, die von Mönchen eines Klosters in Catania erfunden wurde. Bei dieser Variante wird das noch warme Gemüse mit einer Sauce aus Mandeln und Bitterschokolade übergossen. Serviert wird Sie in San Bernardino mit frischen Oliven und in Scheiben geschnittenen, hart gekochten Eiern. So stellt das Gericht fast schon eine vollwertige Mahlzeit dar oder schmeckt besonders gut zu Nudeln. Welche Nudelsorte am besten zu einer Caponata passt, lässt sich so pauschal nicht sagen und hängt auch immer vom persönlichen Geschmack ab. Optisch passend und durchaus der Konsistenz der Sauce entsprechend eignen sich hier zum Beispiel Farfalle.

Versuchen Sie auch die Französische variante dem Ratatouille Rezept. Guten Appetit!

Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - - - - -

Die Rezepte könnten dich auch interessieren

Surf and Turf

Surf and Turf

Der Begriff Surf and Turf stammt von der nordamerikanischen…

Paprika Salsa

Paprika Salsa

Du möchstest einen Dip, der lecker ist aber…

Zanderfilet mit Kräuterkruste

Zanderfilet mit Kräuterkruste

Unser Rezept für ein Zanderfilet mit Kräuterkruste –…

Rinderfilet mit Balsamicosauce

Rinderfilet mit Balsamicosauce

Rinderfilet mit Balsamicosauce – Der zarte Geschmack von…

Asiatischer Reisauflauf

Asiatischer Reisauflauf

Asiatischer Reisauflauf – In Asien gehört Reis zum…

Hinterlassen Sie einen Kommentar