Calvados Zabaione

Calvados Zabaione

Perfekt für einen italienischen Abend unserer Calvados Zabaione – Die Zabaione oder auch Zabaglione sowie im Französischen Sabayon gehört zu den bekanntesten italienischen Nachspeisen. Sie ist eine Weinschaumcreme, deren Erfindung dem berühmten italienischen Koch aus dem 16. Jahrhundert Bartolomeo Scappi zugeschrieben wird. Es gibt aber auch Theorien, die besagen, dass es ein Koch am Hof von Karl Emanuel I. von Savoyen war, der das Rezept für die Zabaione im 17. Jahrhundert entwickelte.

Calvados Zabaione

Calvados Zabaione

Rezept Kategorie: Dessert
Länder & Regionen: Italien
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 25 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 293 kcal

Der italienische Dauerbrenner hier eine abgewandelte Variation unsere Calvados Zabaione.

Drucken

Zutaten

Anleitungen

  1. Schlagen Sie die Eigelbe und den Zucker über dem warmen Wasserbad und zwar so lange bis sie eine cremige Konsistenz erreicht haben. Schlagen Sie weiter und geben Sie langsam den erwärmten Apfelsaft hinzu. Im nächsten Schritt fügen Sie den Calvados und anschließend die weiteren Zutaten bei. Auch hierbei bloß nicht aufhören zu schlagen! Schlagen Sie so lange, bis eine dickliche Masse entsteht.
  2. Sobald die typische Konsistenz der Zabaione erreicht ist, können Sie diese warm servieren. Es gilt zu beachten, dass die Sabayon stets kurz vor dem Servieren zubereitet wird. Nur dann ist eine Zabaione eine Zabaione! Als perfekte Ergänzung können Sie Zimt- oder Nusseis verwenden. Buon appetito!

Rezept-Anmerkungen

Probiert auch unser Kirsch-Chutney und Tiramisu Rezept aus.

Nutrition Facts
Calvados Zabaione
Amount Per Serving (100 g)
Calories 293
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Im herkömmlichen Rezept werden Eigelb und Zucker so lange geschlagen, bis sie weißschaumig sind. Daraufhin wird Marsala hinzugegeben. Dieser wird mit einem Schuss Rum und ggf. mit etwas Zimt aromatisiert. Die Mischung wird dann im Wasserbad schaumig geschlagen. Die Zabaione wird i.d.R. in einem Glas, Pokal genannt, serviert. Dieses wird zuvor mit Zucker bestäubt. Als Beilage dienen Biskuits.

Der Marsala ist meist weiß und für die Zabaglione eignet sich vor allem trockener Marsala. Die köstliche Nachspeise wird heutzutage aber auch gerne mit Eierlikör, Amaretto, Grappa oder anderen Likören zubereitet. So gibt es neben der vorliegenden Zubereitungsempfehlung viele weitere Rezepte. Nur einige dieser sind: „Obstsalat mit Mandel-Zabaione“, “Vanille Zabaione“ und „Gebackene Nektarinen mit Rum-Zabaione“.

Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - -

Die Rezepte könnten dich auch interessieren

Cole Slaw Salat

Cole Slaw Salat

Krautsalat wird fast auf der ganzen Welt gegessen….

Spiegelei

Spiegelei

Kennen Sie diese Situation auch? Endlich Urlaub. Leise…

Couscous mit Joghurt Minz-Sauce

Couscous mit Joghurt Minz-Sauce

Couscous mit Joghurt Minz-Sauce ist ein schnell zubereitetes…

Brombeersorbet

Brombeersorbet

Brombeersorbet für ein eiskaltes Sommervergnügen absolut erfrischend an…

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Was sind Kohlenhydrate? Warum Kohlenhydrate? Kohlenhydrat-Arten? Was sind…

Hinterlassen Sie einen Kommentar