Caipiroska

Caipiroska

Caipiroska – naher Verwandter des Caipirinha. Der Caipiroska hat es in sich und überzeugt mit seinem fruchtig-süßen Geschmack nicht nur die Frauen-, sondern auch die Männerwelt. Es handelt sich um einen alkoholischen Cocktail, der in einem Caipirinha Becher serviert wird.

Caipiroska

Caipiroska

Rezept Kategorie: Cocktail
Länder & Regionen: Amerika
Vorbereitung: 2 Minuten
Zubereitung: 3 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 323 kcal

Einen Caipiroska zuzubereiten ist kein Zauberwerk. Im Folgenden zeigen wir ein Rezept und die Zubereitung für den beliebten Cocktail. Unsere Anleitung garantiert den perfekten Trink Genuss, versprochen 🙂

Drucken

Zutaten

Anleitungen

  1. Zunächst die Limetten mit warmem Wasser Waschen. Damit wir später durch zu langes Stampfen keine Bitterstoffe freisetzten wir die Limetten jetzt mit Druck kräftig gerollt. So lösen wir den Saft vom Fruchtfleisch.

  2. Jetzt werden die Enden der Limetten entfernt.

  3. Anschließend die Limette der länge nach halbieren.

  4. Jetzt wird mittig des Fruchtfleisches der weiße Strunk längs heraus geschnitten. 

  5. Diese enthalten nämlich Bitterstoffe, welche den Geschmack des Caipiroska beeinträchtigen würden.

  6. Jetzt die Limetten mit einem Messer achteln. Beim Kauf auf die Qualität achten bzw. darauf, dass sie unbehandelt und vor allem ungespritzt sind. Der Grund liegt ganz einfach darin, dass Sie die Limetten ungeschält verwenden.

  7. Die Limettenachtel zusammen mit dem Rohrzucker in ein Glas gegeben. Beim Original wird weißer Rohrzucker benutzt. Dieser ist in Deutschland allerdings nicht so einfach zu bekommen, sodass es auch brauner Rohrzucker tut. 


  8. Jetzt wird das ganze 2 bis 3 mal leicht Zerstoßen sodass sich das Aroma entfalten kann – dabei löst sich der Zucker ein wenig auf. 

  9. Nun wird das Glas mit Eis (bis knapp unter den Rand) gefüllt.

  10. Anschließend kommt der Vodka und Lime Juice hinzu.

  11. Jetzt wir alles mit einem Barlöffel gut vermischt. Dabei die Limetten und den Rohrzucker im unteren bereich nach oben ziehen so das alles gleichmäßig im Glas verteilt ist.

  12. Zum Schluss wird noch Crushed Ice auf den Caipiroska gegeben und Fertig ist die leckere Caipi Variante!

  13. Den Caipiroska mit einem dicken Trinkhalm und Holz Spieß servieren. Außerdem eignet sich eine Limettenscheibe bestens dazu, den Glasrand zu verzieren. Im Original wird noch Rohrzucker aufs Eis gegeben. So oder so – der Caipiroska ist ein echter Hingucker und wird Ihre Gäste in seinen Bann ziehen!

Rezept-Anmerkungen

Hier findet Ihr weitere Caipi Varianten:

Nutrition Facts
Caipiroska
Amount Per Serving (1 Cocktail)
Calories 323 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Total Fat 1g 2%
Saturated Fat 0.001g 0%
Trans Fat 0.003g
Polyunsaturated Fat 0.001g
Monounsaturated Fat 0.001g
Cholesterol 15mg 5%
Sodium 25mg 1%
Potassium 14mg 0%
Total Carbohydrates 50g 17%
Dietary Fiber 2g 8%
Sugars 50g
Protein 0.1g 0%
Vitamin A 2%
Vitamin C 0.2%
Calcium 10%
Iron 10%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Das Rezept des Caipiroska leitet sich vom Rezept des Caipirinha ab

Dieser wird i.d.R. aus Cachaça, Limettensaft, Zucker sowie Eis gemixt. In Südbrasilien wird der Schnaps anstatt durch Wodka gerne auch durch Rotwein ersetzt. Dann nennt man den Cocktail nicht mehr Caipirinha oder Caipiroska, sondern Caipirinha de Vinho.

Die Bezeichnung des Caipirinha leitet sich vom brasilianischen Wort caipira ab. Die Bedeutung ist „Landbewohner“ bzw. abwertend auch „Hinterwäldler“. Caipirinha ist die Verkleinerungsform des Wortes caipira und lässt sich am besten durch „Unschuld/ Landei vom Lande“ übersetzen. Trotz des „ländlichen“ Namens war der Caipirinha ursprünglich ein Getränk der Oberschicht. Während der Zuckerrohrschnaps im Landesinneren eher pur genossen wurde, stieg die Beliebtheit des Cocktails in den Großstädten nach dem Ersten Weltkrieg rasant an.

Die Zubereitung des Caipiroska – darf es brauner oder weißer Zucker sein?

An dieser Stelle sei kurz angemerkt, dass die Wahl, ob brauner oder weißer Zucker auch eine Frage der Geschmackssache ist. Brauner Zucker schmeckt im Vergleich zum simpel-süßen weißen Zucker etwas malzig. In Bezug auf die Nährstoffe unterscheiden sich die beiden Zucker so gut wie nicht. Ebenso verhält es sich mit der Kalorienmenge. Ein weiterer Unterschied besteht allerdings darin, dass weißer Raffinadezucker, anders als brauner Zucker, stark gereinigt ist. Er ist nahezu unbegrenzt haltbar.

Rezept Kategorie: - -
Cocktail Zutaten: - -

Die Cocktail Rezepte könnten dich auch interessieren

X-Mas Aperol Sour

X-Mas Aperol Sour

X-Mas Aperol Sour – eines der beliebtesten Cocktail-Aromen…

Erdbeer Caipi

Erdbeer Caipi

Wer kennt Sie nicht die Caipirinha. Hier stellen…

Likör 43 Sour

Likör 43 Sour

Likör 43 Sour – das macht (Geschmacks-) Sinn! Bereits…

Ipanema

Ipanema

Ipanema ist die alkoholfreie variante des aus Brasilien…

Espresso Martini

Espresso Martini

Ein eiskaltes Sommervergnügen unser Espresso Martini.

6 Kommentare

  1. Veröffentlich von Stephie am 28. Juli 2017 um 15:03

    Ich Liebe den Caipirinha die Variante mit Vodka am Liebsten 🙂

    • Veröffentlich von Ivan am 3. August 2017 um 19:22

      Hey Stephie, ja die Variante mit Vodka ist super. Probier auch mal Aperol aus! Tausche dazu einfach den Vodka mit Aperol aus. Die zubereitung bleibt die gleiche. Wenn du den Aperol Spritz magst dann wirst du die Variante Lieben 🙂

  2. Veröffentlich von Nico am 31. Juli 2017 um 18:28

    Mega Rezept so lecker war er noch nie 🙂

    • Veröffentlich von Ivan am 3. August 2017 um 19:23

      Hey Nico, schön das es dir geschmeckt hat 🙂

  3. Veröffentlich von Strippenzieher am 31. Juli 2017 um 18:42

    Coole Anleitung vielen Dank dafür! Ich hätte nicht damit gerechnet das sich das rollen, entfernen der Enden und Strunk so heftig auf den Geschmack auswirkt. Super fruchtig und lecker der Caipiroska. 😍 Mann merkt das hier Profis die Rezepte schreiben 👍

    • Veröffentlich von Ivan am 3. August 2017 um 19:29

      Hallo Strippenzieher, ja das ist schon krass wie sehr sich das bemerkbar macht. Die Limette ist nun mal die Hauptzutat in dem Caipiroska. Der Vodka ist neutral und so schmeckst du natürlich alles heraus. Die Limette immer mit warmen Wasser reinigen, mit druck vorher rollen und schön von Bitterstoffen befreien. So hast du immer einen schön fruchtig und leckeren Drink 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar