Buttermilchkuchen

Buttermilchkuchen

Saftiger Buttermilchkuchen – Sommer. Hitze. Man bewegt sich selbst im Schneckentempo noch zu schnell und auch der fünfte Kaffee kann nichts mehr retten. Wie war das noch im letzten Türkeiurlaub? Dieses erfrischende Joghurt-Wasser-Salz-Gemisch namens Ayran?

Das hat selbst bei 40 Grad die Lebensgeister wieder geweckt. Aber Moment: Selbst im Tante-Emma-Laden gegenüber gibt es einen ähnlichen Effekt. Buttermilch heißt das Zauberwort. Schneeweiß, frisch, gut gekühlt mit leicht prickelnder Säure. Ein Nebenprodukt der Butterherstellung mit minimalem Fettanteil von höchstens einem Prozent.

Milchsäurebakterien bringen den belebenden säuerlichen Geschmack ins Spiel. Da machen sogar 40 Grad im Büro noch Spaß. Und noch besser geht es mit unserem herrlich lockeren Buttermilchkuchen. Er lässt sich prima mitnehmen, ob zur Arbeit oder ins Schwimmbad.

Buttermilchkuchen

Buttermilchkuchen

Rezept Kategorie: Dessert, Kuchen
Länder & Regionen: Deutschland
Vorbereitung: 25 Minuten
Zubereitung: 30 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 234 kcal

Rezept für einen saftigen Buttermilchkuchen in einfachen schritten erklärt.

Drucken

Zutaten

Anleitungen

  1. Am besten nehmen Sie die Zutaten bis auf die Schlagsahne rechtzeitig aus dem Kühlschrank, da sie Zimmertemperatur haben sollten. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Sie beginnen damit, die Eier aufzuschlagen und mit dem Zucker schaumig zu rühren. Dann die Buttermilch in gleichmäßigem Strahl unter ständigem Rühren in die Eimasse geben. Als Nächstes das Mehl mit dem Backpulver verrühren und gut vermischen. Diesen Mix in die Eimasse sieben. Mit dem Rührhaken der Küchenmaschine den Teig jetzt drei Minuten durcharbeiten, bis er locker und ohne Klümpchen von der Gabel fällt.
  2. Dann eine Kastenform mit Backpapier auslegen und dieses gut in die Ecken pressen. Den Teig einfüllen, glatt streichen und die Mandelblättchen obenauf verteilen. Auf der mittleren Schiene bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. Dann mit einem Zahnstocher die Garprobe machen, indem Sie an zwei Stellen hineinstechen. Bleibt noch Teig haften? Geben Sie dem Kuchen noch einige Minuten. Ist alles sauber? Dann das Backwerk aus dem Ofen nehmen.
  3. Jetzt kommt etwas Ungewöhnliches: Stechen Sie mit einer Gabel viele Löcher in den Kuchen. Dann nehmen Sie die ungeschlagene Sahne und gießen Sie langsam über die gesamte Oberfläche. Einziehen und abkühlen lassen. So wird der Buttermilchkuchen saftig und einfach nur lecker. Guten Appetit! Versuchen Sie doch mal einen ungebackener Schokoladenkuchen.

Rezept-Anmerkungen

Probiert auch unser Rezept Ungebackener Schokoladenkuchen und das Brownie Rezept aus.

Nutrition Facts
Buttermilchkuchen
Amount Per Serving (100 g)
Calories 234
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Rezept Kategorie: - -
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - - - -

Die Rezepte könnten dich auch interessieren

Frittiertes Eis

Frittiertes Eis

Pankomehl und Wallnusseis das ganze frittiert ergibt ein…

Rucola Risotto

Rucola Risotto

Rucola Risotto eine tolle Kombination perfekt Biss des…

Jakobsmuschel im Knuspermantel

Jakobsmuschel im Knuspermantel

Jakobsmuschel im Knuspermantel sind göttlich – Haben Sie…

Kartoffel Gurkensalat

Kartoffel Gurkensalat

Unser Kartoffel Gurkensalat Rezept ist der Hit auf…

Wasabischaum

Wasabischaum

Wasabischaum Würzig, aromatisch, scharf, asiatisch, besonders intensiv. Wasabi!…

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von mike am 29. Juli 2017 um 17:09

    Der Kuchen ist wirklich suuuuper lecker und suuuper einfach!!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar