Brätlinge

Chili Brätlinge






Brätlinge dürfen nicht mit Bratlingen verwechselt werden. Bratlinge sind fleischlose frittierte oder gebratene Klöße aus Getreide, Gemüse oder Hülsenfrüchten. Oft werden sie auch aus einer Kombination dieser Zutaten hergestellt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Seitan oder Tofu für die Zubereitung zu verwenden. Die Bratlinge ähneln der Frikadelle.

Drucken
Brätlinge
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Rezept Kategorie: Beilagen
Länder & Regionen: Deutschland
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 256 kcal
Zutaten
Anleitungen
Alles, was Sie für die Zubereitung brauchen, sind Brätlinge – je nach gewünschter Portion: 500 g oder mehr -, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Außerdem werden Rosmarin, und Thymian benötigt.
    Für das intensive Kartoffel-Erlebnis müssen Sie nichts weiter tun als die kleinen Kartoffeln zu halbieren. Geben Sie die Hälften anschließend auf ein Blech und vermischen Sie sie mit den restlichen Zutaten.
      Daraufhin werden die kleinen Kartoffeln bei 180°C 40 Minuten lang gegart. Servieren Sie die Brätlinge und lassen Sie es sich schmecken!
        Nutrition Facts
        Brätlinge
        Amount Per Serving (100 g)
        Calories 256
        * Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

        Bekanntheit erhielten sie durch Maximilian Oskar Bircher-Benner bzw. durch dessen Reformküche. Panierte Gemüsebratlinge kommen auch häufig in Schnellrestaurants auf Hamburgern zum Einsatz. Dann spricht man von einem Veggie-Burger.

        Bei Brätlingen handelt es sich wiederum um kleine, festkochende, aussortierte Kartoffeln. Sie werden auch Drilling oder Mäusle genannt. Die mit Abstand meistverkaufte Kartoffel Sorte ist die Annabelle. Diese wird vor allem in der Hauptsaison von September bis Mai gelesen und verkauft. Die Sorte überzeugt mit einem leckeren, zarten und äußerst feinen Geschmack. Sie eignet sich vor allem für den Verzehr mit Schale, weil diese i.d.R. sehr dünn ist. Die Annabelle ist eine Züchtung, die zwischen der Monalisa und der Nicola eingeordnet werden kann. Sie stammt ursprünglich aus den Niederlanden.

        Die schmackhaften Kartoffeln eignen sich wunderbar zum Backen, zum Braten und für die Zubereitung eines Kartoffelsalat. Aber auch beim Garen entfalten die kleinen leckeren Kartoffeln ihren wundervollen Geschmack. Spätestens nach dem vorliegenden Rezept werden auch Sie ein Fan der Mäusle sein. Wer es gerne scharf mag sollte unsere Rezept für Chili Brätlinge ausprobieren

        Rezept Kategorie:
        Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - - -






        Das könnte dich auch interessieren

        Zitronen Tiramisu

        Zitronen Tiramisu – Alles begann 1981 mit einem…

        Brätlinge

        Brätlinge dürfen nicht mit Bratlingen verwechselt werden. Bratlinge…

        Amarettini Eis

        Ein leckeres Amarettini Eis ist in in einfachen…

        Kartoffel Gurkensalat

        Unser Kartoffel Gurkensalat Rezept ist der Hit auf…

        Grauburgunder

        Grauburgunder (auch Grauer Burgunder, Ruländer oder französisch Pinot…



        Hinterlassen Sie einen Kommentar





        X