Auberginencreme

Auberginencreme






Auberginencreme gehört in vielen Ländern zur typischen Landesküche einfach dazu. In Italien, der Türkei und Griechenland wird sie häufig in Form von Aufstrich oder Dip als Vorspeise zu Brot gereicht.

Drucken
Auberginencreme
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 210 kcal
Zutaten
Anleitungen
  1. Eine herzhafte Auberginencreme zuzubereiten ist denkbar einfach und geht auch recht schnell. Zunächst einmal wird der Backofen auf 200° vorgeheizt. Während der Backofen langsam heiß wird, kann man bereits die Auberginen waschen und putzen. Anschließend werden sie bei Heißluft so lange weich gegart bis sie trocken sind. Nehmen sie die Auberginen aus dem Backofen und halbieren Sie sie, sobald sie etwas abgekühlt sind. So können Sie das Fruchtfleisch ganz einfach aus der Schale herauslösen.
  2. Nehmen sie hierzu am einfachsten einen normalen Esslöffel. Geben Sie das Fruchtfleisch nun mit der Creme fraiche, den Korianderzweigen und der Koriandersaat in einen Topf, in dem sie das Ganze langsam erwärmen. Als letzten Schritt müssen sie alles nur noch fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept-Anmerkungen

Die Auberginencreme kann nicht nur warm, sondern als Dip auch kalt serviert zu einem knusprigen Focaccia werden.

Nutrition Facts
Auberginencreme
Amount Per Serving (100 g)
Calories 210
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Auberginencreme kinderleichte Zubereitung

Dabei ist die Zubereitung der Auberginencreme sehr leicht und man kann sie nach individuellem Geschmack würzen. Wir haben uns an dieser Stelle für eine Variante mit Koriander sowie einfach Salz und Pfeffer entschieden. Die Aubergine, die auch als Eierfrucht oder Eierpflanze bekannt ist, ist nicht zuletzt wegen ihres milden Aromas beliebt. Sie wird hauptsächlich in der mediterranen, der türkischen und der orientalischen Küche verwendet und ersetzt dort zum Teil sogar die Kartoffel.

Auberginen zu Fleisch und Fisch

Man kann Sie gebraten oder gekocht zu Fleisch oder Fisch essen oder aber wunderbar in Aufläufen verarbeiten. Püriert als Creme ist sie ein idealer Dip, nicht nur zu Brot, sondern auch zu Fleisch und Gemüse. Da Auberginencreme einfach und schnell zubereitet ist und auch kalt gegessen werden kann, kann man sie zum Grillen oder auf einem Buffet servieren.

Rezept Kategorie:
Rezepte mit ähnlichen Zutaten: - - -






Das könnte dich auch interessieren

Zanderfilet mit Kräuterkruste

Unser Rezept für ein Zanderfilet mit Kräuterkruste –…

Putenroulade

Putenroulade

Hier finden Sie unser exklusives Rezept für lecker…

Caponata

Dass die italienische Küche sehr variantenreich ist, kann…

Blattspinat zubereiten

Spinat galt lange als Kinderschreck – dabei ist…

schokoladensouffle

Schokoladensouffle

Schokoladensouffle der Klassiker in der Französischen Patisserie



Hinterlassen Sie einen Kommentar





X